Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr traten am 14. Mai zusammen mit ihren Betreuern gemeinsam die Reise nach Söhlde im äußesten Nordosten des Landkreises an, um an den Abschnittswettkämpfen teilzunehmen.

Nach unzähligen Übungseinheiten, die bereits vor den Osterferien begannen und bis zu zwei Mal wöchentlich stattfanden, erlernte die Gruppe den korrekten Aufbau eines Löschangriffs mit offener Wasserentnahmestelle nach den Richtlinien des Bundeswettbewerbes der Jugendfeuerwehren.

Zudem wurde von den neun Teilnehmern ein 400m-Hindernislauf abverlangt, in welchem verschiedene Aufgaben und Übungen erfüllt werden müssen.

 

Die Mitglieder Jugendfeuerwehr Lühnde, die teils noch keine Wettbewerbserfahrungen hatten, erreichten nach einer sehr guten Leistung den 21. Platz von knapp 30 teilnehmenden Gruppen. Mit 1290,7 Punkten traten alle erschöpft aber auch stolz ihre Rückreise nach Lühnde an.

Lukas Holze

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.