Den alljährlichen Abschluss der Wettkampfsaison der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Lühnde bildet der Dorfpokalwettkampf. Auch dieses Jahr traten die einzelnen Gruppen zum internen Wettstreit gegeneinander an. Der Wettkampf wurde auf dem Vorplatz vor dem Lühnder Feuerwehrhaus ausgetragen. Die Wettkampfbahn wurde im Vorfeld von den Feuerwehrmitgliedern aufgebaut. Bei angenehmen äußeren Bedingungen stellten sich 4 Gruppen dem Wettkampfgericht gestellt von den Alterskameraden Ü 67. Als Wettkampfleiter fungierte der Lühnder Ehrenortsbrandmeister Jochen Püschel.
Zum ersten Mal trat eine Gruppe zum Wettkampf an, die sich aus Mitgliedern der Einsatzabteilung unter 25 Jahren zusammen setzte. Diese Gruppe wurde vom Lühnder 1. Jugendfeuerwehrwart Lukas Holze als Initiator ins Leben gerufen.
Alle Gruppen gingen mit vollem Elan in den Wettbewerb. Als schnellste Gruppe, und damit Gewinner des Dorfpokales, wurde die Gruppe um Gruppenführer Christian Janssen. Auf den weiteren Plätzen folgten: 2. Damengruppe, 3. Gruppe Eckhard Bokelmann und 4. die neuformierte Gruppe U 25 um Gruppenführer Lukas Holze.
Die Ergebnisse aller Gruppen lagen so eng beieinander, dass noch lange in gemütlicher Runde in und um das Feuerwehrhaus diskutiert wurde. Für das leibliche Wohl wurde in bekannter und ausreichender Weise von Gastwirt Roland Moll gesorgt.

Ekkehard Lütke

Share this Post