Die Freiwillige Ortsfeuerwehr Lühnde führt wieder den Dorfpokalwettkampf durch. Den alljährlichen Abschluss der Wettkampfsaison der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Lühnde bildet der Dorfpokal­wettkampf. Auch dieses Jahr traten die einzelnen Gruppen zum internen Wettstreit gegeneinander an.

Wie in den letzten Jahren, wurde der Wettkampf auf dem Vorplatz vor dem Lühnder Feuerwehrhaus ausgetragen. Die Wettkampfbahn wurde von allen Einsatzkräften aufgebaut. Bei angenehmen äu­ßeren Bedingungen stellten sich diesmal leider nur drei Gruppen dem Wettkampfgericht, gestellt von den Alterskameraden Ü67.

Alle drei Gruppen gingen mit vollem Elan in den Wettbewerb. Als schnellste Gruppe und damit Gewinner des Dorfpokals ging die Bereitschaftsgruppe mit Gruppenführer Rolf Kirk hervor.

Auf den weiteren Plätzen folgte die Gruppe um Gruppenführer Frederik Bettels und auf Rang 3 die gemischte Damen­/Altersgruppe.

Die Ergebnisse aller Gruppen lagen eng beieinander, so dass noch lange in gemütlicher Runde in und um das Feuerwehrhaus diskutiert und gefeiert wurde. Für das leibliche Wohl sorgte Roland Moll mit einem kalten Büfett.

Ekkehard Lütke