Praktische Dienste


Abschnittswettkampf in Hotteln


[spoiler title=”Besuch der Bio-Gas-Anlage Hotteln”]Für den letzten Dienst vor den Sommerferien haben wir in Hotteln die Bio-Gas-Anlage besichtigt.
Vielen Dank an Henrik Wesche für die interessante und lehrreiche Führung. Wir hatten alle sehr viel Spaß.[/spoiler]


O-Marsch in Wöhlde


[spoiler title=”Tannenbaumaktion und JHV am 09. Januar”]Die diesjährige Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr Lühnde
fand im Schnee bei Kälte und reichlich Wind statt. bei dem widrigen Wetter trafen sich 13 Jugendliche, 2 Jugendwarte und 3 Betreuer unterstützt durch die aktiven Kameraden Lars Biemann, Frederik Bettels, Torsten Weidehaus sowie Karsten Lüders am Feuerwehrhaus. Die Trecker und Gerätschaften wurden dankenswerterweise von den Familien Ahlwes und Meyer gestellt. Die Fahrer waren Hanke Ahlwes und Christian Meyer.  Nach Aufteilung in Ober- und Unterdorf ging es von Haus zu Haus. Viele Tannenbäume landeten auf den Anhängern. Zum Abschluss stärkte sich die Gruppe bei Bratwurst, Brötchen und Getränken. Hier ein besonderer Dank an Dorothee und Achim Biemann.
Die Jugendfeuerwehr Lühnde dankt allen Spendern der Tannenbaumaktion. Das gesammelte Geld wird für die Anschaffung von T-Shirts für die Jugendlichen sowie für die notwendige Neubeschaffung einer Zelthaut verwandt.

Abends fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Der Jugendwart Holger Reitemeyer konnte neben den Jugendwarten und Betreuern den Gemeindebürgermeister Wolfgang Moegerle, Ortsbürgermeister Thomas Weiß, Ortsbrandmeister Ekkehard Lütke, einige Eltern und die Jugendfeuerwehrmitglieder begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging er auf die Aktivitäten im vergangenem Jahr ein. Steffen Bettels legte erfolgreich die Jugendflamme 1 ab. Hier ein Dank für die Ausbildung an die Jugendfeiuerwehr Lobke, Ummeln, Wätzum. Die Jugendfeuerwehr nahm an den Herbstspielen (Bericht hierzu auch auf dieser Seite) der Jugendfeuerwehr Lobke, Ummeln, Wätzum teil. Zur Weihnachtsfeier wurde ausgiebig gekegelt. Der Jugendsprecher Steffen Bettels berichtete ausführlich vom Abschnittszeltlager in Ottbergen. Er bedankte sich bei den Jugendwarten und Betreuern für die Geduld bei der Ausbildung.

In ihren Grußworten dankten die Gäste für die gute Nachwuchsarbeit. Die Ausbildung wird den Jugendlichen zu einem reibungslosen Übergang zur aktiven Wehr verhelfen.

Als neuer Jugendsprecher wurde Phillip Dutz einstimmig gewählt.

Die Versammlung endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei einem leckeren Essen. Hier geht unser besonderer Dank an Stefan, es war wieder sehr lecker![/spoiler]