Übungsdienst Technische Hilfeleistung


[spoiler title=”Jugendabteilung der FF Lühnde zu Gast in Laatzen”]

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 03.07.2014

Besichtigung FF LaatzenBesichtigung FF Laatzen
Zwölf Jugendliche und ihre sieben Betreuer machten sich kürzlich auf den Weg nach Laatzen, um der dortigen Jugendfeuerwehr einen Besuch abzustatten. Dabei wurde natürlich auch ein Blick auf den Fuhrpark der Schwerpunktfeuerwehr im südlichen Bereich der Region Hannover gemacht.

In zwei Gruppen eingeteilt erfuhren die jungen Besucher Einzelheiten über die Fahrzeuge, die Ausrückebreiche der Laatzener Feuerwehr und natürlich auch etliche Einzelheiten über die Jugendfeuerwehr Laatzen. Ortsjugendfeuerwehrwart Gunnar Krone selbst leitete die Führung einer der Gruppen. In einem großen Löschfahrzeug umrunden die Kids nach der Führung noch das Gerätehaus. Die Lühnder Jugendabteilung der FF Lühnde wurde 1976 gegründet, derzeitiger Jugendfeuerwehrwart ist Sören Lüders und sein Stellvertreter Frederik Bettels.
Nach knapp zwei Stunden Zeit auf dem großen Gelände im Sankt-Florian-Weg in Laatzen ging es für die Gruppe wieder zurück in den Landkreis Hildesheim. Ein obligatorisches Gruppenbild vor dem Gerätewagen-Gefahrgut bildete den Abschluss.[/spoiler]


[spoiler title=”Dorfpokal 2014″](bb) Am Samstag, den 20.09.2014 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Lühnde wieder ihren alljährlichen Dorfpokal. Bei bestem Herbstwetter trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der einzelnen Gruppen,  um sich in leicht veränderter Form bei einem Wettkampf nach den Regeln „Heimberg-Fuchs“ zu messen. Das Wertungsgericht bestand aus den Alterskameraden um Ehrenbrandmeister Püschel.

Dieses Jahr war eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Benzen/Walsrode zu Besuch. Der Kontakt zu dieser Feuerwehr entstand bei einer Übung der Bereitschaftsgruppe mit der Feuerwehrbereitschaft im Heidekreis. Die Kameradinnen und Kameraden aus Benzen haben die Einladung zu unseren Dorfpokal gerne angenommen und starteten ebenfalls beim Wettkampf, obwohl die Regeln ihnen überhaupt nicht bekannt sind. Dementsprechend lief ihre Übung nach einigen Zurufen und Hilfehinweisen von außen außerhalb der Wertung.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Ortsbrandmeister Lütke die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, Alterskameraden und Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Ebenfalls anwesend war der Ortsbrandmeister von Bledeln Klug. Beide Ortsbrandmeister nahmen die Übergabe der Jugendflamme 1 und 2 an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr vor.
Die Jugendlichen haben sich vor einiger Zeit aufgrund ihrer erlernten Fähigkeiten einer entsprechenden Prüfung gestellt.
Hinweisen möchte ich hierzu, dass die Jugendfeuerwehr Lühnde nicht nur Kinder und Jugendliche aus Lühnde ausbildet, sondern auch aus Bledeln.

Die Jugendflamme 1 erhielten Julia Ziegler, Angelina Kleen, Laureen Busche, Kevin Mönck, Falk Bader, Janne Lüders, Pascal Müller, Tizian Müller, Marcel Klinke, Nick Osterwald und Tom Holze.
Die Jugendflamme 2 erhielt Kai Knipper.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zeigten den aktiven Mitgliedern der Einsatzabteilung, wie ihr Abschnitts-Wettbewerb abläuft. Hier geht es um exakte Ausführung, viele Kommandos und Schnelligkeit ohne zu laufen. Kommentiert wurde der Vorführung von Marcel Mroz, der seit mehreren Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr ist.
Nun begann der Wettkampf nach „Heimberg-Fuchs“ für die aktiven Mitglieder. Gestartet sind die Gruppen Meyer, Sohns, Tauchert und Bereitschaft. Am Ende hatte die Gruppe Tauchert mehr Erfolg und errang den Dorfpokal.
Im Anschluss saßen die Gruppen in gemütlicher Runde zusammen.[/spoiler]


[spoiler title=”Tannenbaumaktion 2014″](bb) Die Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr war ein voller Erfolg. Am 11. Januar haben wieder viele Haushalte in Lühnde den besonderen Service der Jugendfeuerwehr in Anspruch genommen und ihren ausgedienten Weihnachtsbaum einsammeln lassen.
Die Jugendlichen und Betreuer waren bei schönstem Sonnenschein in Lühnde unterwegs. Hierbei wurden sie unterstützt von den Fahrern Hanke und Maxi. Vielen Dank an die Familien Ahlwes und Roth für die zur Verfügungstellung der Gerätschaften.
Des weiteren vielen Dank an die Familie Biemann, die uns nach getaner Arbeit im Feuerwehrhaus mit gegrilltem versorgt haben.
Die Jugendfeuerwehr Lühnde möchte sich auf diesem Weg bei allen Lühnder Mitbürgern bedanken, die durch ihre Spende einen wichtigen Beitrag zur Jugendarbeit in der Feuerwehr leisten, sowie bei allen, die die Tannenbaumaktion ermöglicht haben.[/spoiler]