(lh) Als eine von 31 gemeldeten Gruppen machte sich eine landkreisübergreifende Gruppe mit Mitgliedern aus den Jugendfeuerwehren Lühnde und Bolzum am 19. September auf, um die Prüfung für die Leistungsspange in Holle abzulegen.

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendlicher innerhalb der Jugendfeuerwehr erlangen kann. Hier werden die Jugendlichen vor verschiedene Aufgaben gestellt, die sie gemeinsam in Teamarbeit lösen müssen. Neben feuerwehrtechnischen und -praktischen Aufgaben gibt es auch einen sportlichen Aufgabenteil, in dem die Teilnehmer ihre Leistungen im Kugelstoßen und Staffellauf zeigen müssen.

Nach einer Vorbereitungszeit von über einem Monat war die Gruppe am Ende des Tages sehr stolz auf ihre vollbrachte Leistung.