/ Januar 25, 2020/ Allgemein, Berichte, Jugendfeuerwehr

Zur Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lühnde am 11. Januar konnte Jugendfeuerwehrwart Lukas Holze zahlreiche Jugendliche, Eltern und Gäste, insbesondere Gemeindebürgermeister Wolfgang Moegerle, Gemeindebrandmeister Thomas Paul, den Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Groß Lobke-Ummeln-Wätzum Bernd Schrader sowie Vertreter aus den Ortskommandos aus Lühnde und Bledeln und des Lühnder Ortsrates begrüßen.

Ehrung der höchsten Beteiligung bei Diensten und Zeltaufbauten

Die Jahreshauptversammlung fand im Hermann-Busche-Haus statt, da der Schulungsraum des Feuerwehrhauses nicht mehr ausreichte. Er konnte über ein ereignisreiches Jahr berichten, in dem viele Aktionen wie Zeltlager und eine Fahrt am Pfingstwochenende nach St. Peter Ording stattfanden, aber auch über viele lehrreiche und interessante Dienste wurde berichtet.

Neben den üblichen Inhalten wie Wettbewerbsvorbereitung, Brandbekämpfung und Knotenkunde standen auch andere Themen auf dem Plan: in den Wintermonaten wurde ein Mal im Monat die Jugendfeuerwehrkleidung gegen Sportkleidung getauscht, um die renovierte Lühnde Sporthalle auf Herz und Nieren zu prüfen.

Zudem gab es noch Dienste, bei denen Feuerwehrfahrzeuge oder Insektenhotels gebaut oder die Versorgung für andere Veranstaltungen wie dem Laternenumzug und dem Jubiläum des kommunalen Kindergartens übernommen wurde.

Der Jugendfeuerwehrwart blickte auf ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr zurück. Besonders genannt wurden hier die 50 geleisteten Dienste und auch die hohe Dienstbeteiligung von 76%.

Das Jahr 2019 brachte für die Jugendfeuerwehr Lühnde viele Neuerungen. So wurde Philipp Dutz im Sommer zum kommissarischen stellv. Jugendfeuerwehrwart bestellt, da der bisherige Stellvertreter Frederik Bettels nach über 5 Jahren auf diesem Posten ein Amt des Gruppenführers in der Lühnder Einsatzabteilung übernahm.

Lukas Holze, Kevin Mönck, Philipp Dutz

Von den 16 Jugendlichen wechselten im Laufe des Jahres sechs zusätzlich in die Einsatzabteilung, es konnten aber auch 7 Neueintritte verzeichnet werden.

Auf der Tagesordnung standen auch Wahlen. So wurden Lukas Holze erneut für drei weitere Jahre zum Jugendfeuerwehrwart und Philipp Dutz zu seinem neuen Stellvertreter gewählt, als Jugendsprecher wurde Pascal Dietrich wiedergewählt.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung dankte Lukas Holze den zahlreichen Spendern und Unterstützern der Jugendfeuerwehr. Die Tannenbaumaktion sei auch in diesem Jahr von den Lühnder Bürgern sehr gut angenommen worden.

Ebenfalls ein großer Dank ging an das Betreuerteam für die geleistete Arbeit. Insbesondere Frederik Bettels, der sich über 5 Jahre als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart für die Belange der Jugendlichen einsetzte und dem Team weiterhin als Betreuer erhalten bleibt.

Die neu gewählten Jugendwarte und der Jugendsprecher

Falk Bader und Kevin Mönck wurden mit ihrer Volljährigkeit aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet, da sie seit zwei Jahren schon parallel in der Einsatzabteilung ihren Dienst leisten.

Tom Holze wurde mit dem Wanderpokal für die höchste Dienstbeteiligung ausgezeichnet. Für das Jahr 2020 sind wieder zahlreiche Aktionen mit den Jugendlichen geplant.

Unter anderem findet am 07. März die Abnahme der Jugendflammen in Lühnde statt und es soll ein neuer Anhänger für die Jugendfeuerwehr beschafft werden. Die Veranstaltung endete mit einer Fotoshow des vergangenen Jahres und klang bei gemütlichen Gesprächen und einem leckeren Essen aus.

Sören Lüders

Stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart