Einsatz: H0 – auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall (04-2021) |  

Alarmierung: 2. Juni 2021 um 12:12 Uhr durch DME, Sirene
Einsatzort: K519, Lühnde – Algermissen
Mannschaftsstärke: 1:7


Eingesetzte Fahrzeuge 🚒

Fahrzeuge der Feuerwehr Lühnde: MTW , StLF 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst , ELW Algermissen , GW-TH OF Algermissen , Polizei , RTW Sehnde , stellv. GemBM , TLF Algermissen 


Einsatzbericht

Das Einsatzstichwort lautete heute „auslaufende Kraftstoffe aus PKW“.

Vor Ort befand sich ein PKW, der von der Kurve abgekommen, durch den Graben gerutscht war und sich auf dem Fahrradweg überschlagen hatte. Auf der Straße ist derzeit Rollsplit ausgelegt. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Neben der Ortsfeuerwehr Algermissen und der Polizei waren auch ein Rettungswagen und ein Abschleppwagen mit uns vor Ort.

Der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden.

Zu schnell gefahren: Auto überschlägt sich bei Lühnde – Hildesheimer Allgemeine (hildesheimer-allgemeine.de)https://www.hildesheimer-allgemeine.de/meldung/zu-schnell-gefahren-auto-ueberschlaegt-sich-bei-luehnde.html


⮞ Alle Einsatzberichte anzeigen