Einsatz: Brandeinsatz (09-2018) |  

Alamierung: 13. Oktober 2018 um 19:57 Uhr durch DME, Sirene
Einsatzort: Ummeln
Mannschaftsstärke: 1-2-25


Eingesetzte Fahrzeuge 🚒

Fahrzeuge der Feuerwehr Lühnde: MTW , Privatwagen , StLF , SW2000 KatS 
Weitere Kräfte: ELW Algermissen , ELW Harsum , GW-L (FTZ) , HLF Borsum , LF Borsum , LF Groß Lobke , Polizei , Rettungsdienst , TSF Bledeln , TSF Ummeln 


Einsatzbericht:

Ummeln – Brennende Strohballen haben am Samstagabend in Ummeln gegen 19.50 Uhr einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die ca. 800 Ballen waren auf einem Feld am Ortsrand in der Ostermarsch aufgeschichtet. Warum der über 50 Meter lange Haufen in Flammen aufging, ist noch unklar. Die Flammen haben offenbar auch auf Maschinen übergegriffen. Die freiwilligen Feuerwehren der Ortschaften Ummeln, Groß Lobke, Lühnde, Bledeln, Borsum und Harsum löschten das Feuer.

Der Schaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die womöglich etwas Verdächtiges in dem Bereich beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Sarstedt unter der Telefonnummer (05066) 985 115 zu melden.

Pressemitteilung Hildesheimer Allgemeine Zeitung.

Text-Quelle: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/grossbrand-in-ummeln-feuer-greift-auf-landmaschinen-ueber.html


🔗 Alle Einsatzberichte anzeigen

Share this Post